Accommodation

Accommodation Classification

Unter dem Label Accommodation Classification sind die Klassifikation für Holiday Apartments, Guest Rooms und Bed and Breakfasts vereint.

Traditionelles Schweizer Chalet

Die Klassifikation des Schweizer Tourismus-Verbandes orientiert über Qualität und Service in Ferienwohnungen, Gästezimmern sowie Bed and Breakfasts in der Schweiz. Sie erhöht dadurch die Transparenz und somit die Vergleichbarkeit zwischen den verschiedenen Anbietern.

Dokumente

Diese Dokumente-Links ersetzen das bisherige Extranet. Der Zugang erfolgt über das gleiche Passwort, welches Sie bisher verwendet haben. Die Eingabe des Benutzernamens ist nicht notwendig. Für den Zugang darf kein persönliches Login angemeldet sein.

Vorteile für Gäste und Vermieter:innen

  • hotel_class

    Offizielle Schweizer Klassifikation

    für Ferienwohnungen, Gästezimmer und Bed and Breakfast möglich

  • devices

    Bessere Online Positionierung

    Klassierte Objekte werden auf myswitzerland.com prioritär angezeigt. Es werden nur Objekte aufgeführt, die an ein Reservationssystem angeschlossen sind.

  • lightbulb

    Beratung und Tipps

    zum Angebot und Dienstleistungen durch die Klassifikationsstellen

  • task

    Nachgewiesene Qualität

    durch die verliehene Urkunde des Schweizer Tourismus-Verbands

  • holiday_village

    Qualitätssicherung und Vergleichbarkeit

    von Ferienwohnungen, Gästezimmern und Bed and Breakfasts

  • verified

    Sterne garantieren eine Mindestqualität

    Diese wird mit Stichprobenkontrollen überprüft.

Facts & Figures

Im Schweizer Tourismus sind Ferienwohnungen, Gästezimmer und Bed and Breakfast-Unterkünfte eine attraktive Ergänzung zur Hotellerie. Etwa 10 000 Objekte sind per Ende 2022 mit einem der drei A-Labels klassifiziert und tragen einen bis maximal fünf Sterne.

Gültige Klassifikationen nach Region per Ende 2022
Gültige Klassifikationen nach Region per Ende 2022
Sophie Weber, Product Manager Labels

Ihre Ansprechperson

Sophie Weber

Projektkoordinatorin Accommodation Classification

+41 31 307 47 59 [email protected]
Zum Kontaktformular
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Rückschau Frühjahrssession 2023

Die erste Session im Jahr 2023 bot dem Tourismussektor einige interessante Geschäfte. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Erhöhung des maximalen Bundesanteils bei Innotourprojekten von 50 auf 70 Prozent wurde vom Nationalrat angenommen, damit ist die Gesetzesanpassung bewilligt. Der STV ist sehr erfreut über die Annahme, welche zentral ist für die Weiterentwicklung des Sektors.

Mehr erfahren
Blick auf das Dorf Sent im Unterengadin mit einem Bergpanorama im Hintergrund, Swisstainable Destination Logo in der oberen rechten Bildhälfte.
Nachhaltigkeit

Lancierung «Swisstainable Destination»

Mehr erfahren
Statistik

Touristische Beherbergung im Januar 2023: Hotellerie

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im Januar 2023 insgesamt 3,0 Millionen Logiernächte. Das sind +35,5% oder +782 000 Logiernächte im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode. Insgesamt 1,3 Mio. Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste (+63,5%; +520 000). Die inländischen Gäste generierten 1,6 Mio. Logiernächte (+18,9%; +262 000).

Mehr erfahren
Verband

Nachruf: Fredi Gmür – leidenschaftlicher Vertreter des Schweizer Tourismus

Der Schweizer Tourismus verliert mit Fredi Gmür nicht nur einen der profiliertesten Experten, sondern auch einen über den ganzen Sektor hinweg sehr geschätzten Kollegen. Fredi Gmür war zwischen 1997 – 2018 Vorstandsmitglied des Schweizer Tourismus-Verbandes und prägte den Schweizer Tourismus ein gutes Vierteljahrhundert massgeblich mit.

Mehr erfahren
Ansicht auf die Bundeshauskuppel
Tourismuspolitik

Rendez-vous Touristique im Zeichen der Standortförderung

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Schweizer Tourismus-Verband sagt JA zum Klimaschutzgesetz

Der Vorstand des STV hat an seiner Sitzung vom 27. Februar die Ja-Parole zum Klimaschutz-Gesetz beschlossen, welches am 18. Juni 2023 zur Abstimmung gelangen wird. Damit setzt der Tourismussektor ein klares Zeichen für eine nachhaltigere Zukunft.

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Frühjahrssession 2023

Die erste Session im Jahr 2023 bietet für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Erhöhung des maximalen Bundesanteils bei Innotourprojekten von 50 auf 70 Prozent kommt in den Zweitrat. Der STV unterstützt die Vorlage, welche zentral ist für die Weiterentwicklung des Sektors.

Mehr erfahren

Newsletter

Mehr über den STV erfahren? Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

optional
optional
optional