Nachhaltigkeit

Swisstainable

Swisstainable ist ein Schweizer Nachhaltigkeitsprogramm aus dem Tourismus für den Tourismus. Im Fokus steht die nachhaltige Entwicklung des Tourismuslands Schweiz. Eine Teilnahme am Nachhaltigkeitsprogramm steht allen touristischen Betrieben und Organisationen in der Schweiz offen.

Zur Anmeldung
Luftaufnahme eines türkisblauen Sees, umgeben von Wald.

Ziele und Inhalte des Nachhaltigkeitsprogramms

Das Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable möchte dem Engagement des Tourismussektors Sichtbarkeit verleihen und die touristischen Leistungsträger:innen in ihren Bestrebungen in Richtung einer umfassenden nachhaltigen Entwicklung des Schweizer Tourismus unterstützen. So werden bestehende Zertifizierungen, Initiativen und Programme integriert und anerkannt, sofern sie gewisse Standards erfüllen. Das Programm stellt keine neue Zertifizierung dar.

Nutzen einer Swisstainable Teilnahme

  • search

    Überprüfen und Weiterentwickeln des eigenen Betriebs bezüglich Nachhaltigkeit.

  • trending_up

    Steigern der Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt.

  • campaign

    Als verantwortungsvollen Betrieb propagiert werden durch touristische Dachorganisationen (Verbände, Schweizer Tourismus-Verband, Schweiz Tourismus).

  • person_search

    Wettbewerbsfähiger werden in Bezug auf die wachsende Zielgruppe der nachhaltigkeitsaffinen Gäste.

  • diversity_3

    Profitieren vom Austausch innerhalb der Swisstainable Community.

  • add_circle

    Leisten eines wichtigen Beitrags zur nachhaltigen Entwicklung der Schweiz.

Teilnahmebedingungen

Das Nachhaltigkeitsprogramm steht allen touristischen Betrieben der Schweiz aus allen Branchen mit einem sichtbaren touristischen Angebot offen. Die Teilnahme ist sowohl für Betriebe möglich, die sich erst auf den Weg in Richtung einer nachhaltigeren Entwicklung machen möchten, als auch für Betriebe, die bereits eine umfassende Nachhaltigkeitszertifizierung aufweisen. 

Swisstainable Partnerbetriebe beteiligen sich ab 2024 mit einem Jahresbeitrag am Programm. Damit investieren sie in die Weiterführung und Weiterentwicklung von Swisstainable und engagieren sich für mehr Nachhaltigkeit in der Schweizer Tourismuslandschaft.

Weitere Informationen zu den Jahresbeiträgen ab 2024 sind hier zu finden.

Jahresbeiträge ab 2024

Kategorie

Level I – committed

Level II – engaged

Level III – leading

Jahresbeitrag Standard

CHF 300

CHF 250

CHF 200

Jahresbeitrag Kleinstbetrieb

(1-10 Mitarbeitende / VZÄ)

CHF 150

CHF 125

CHF 100

Jahresbeitrag Mitglied*

(20% Rabatt)

CHF 240

CHF 200

CHF 160

Jahresbeitrag Kleinstbetrieb Mitglied*

(20% Rabatt)

CHF 120

CHF 100

CHF 80

* Es gilt die Direktmitgliedschaft in einer der folgenden Swisstainable-Partnerorganisationen:
GastroSuisse, HotellerieSuisse, Netzwerk Schweizer Pärke, Parahotellerie Schweiz, RDK, Schweiz Tourismus, Schweizer Alpen-Club SAC, Schweizer Reise-Verband, Schweizer Tourismus-Verband, Seilbahnen Schweiz, Swiss Snowsports, Verband öffentlicher Verkehr, Verband Schweizerischer Schifffahrtsunternehmen, Verband Schweizer Tourismusmanager:innen, zooschweiz

Bei konsolidierten Anmeldungen gewähren wir Gruppen eine Preisreduktion von 10%.
Beiträge in CHF exkl. MwSt.

Dreistufiger Aufbau

Um die unterschiedlichen Voraussetzungen und den unterschiedlichen Grad des nachhaltigen Engagements zu berücksichtigen, ist das Programm in drei Levels gegliedert. Für einen Levelwechsel innerhalb des Programms, melden Sie sich direkt bei der Geschäftsstelle unter [email protected].

  • Signet Swisstainable "committed"

    Level I – committed

    Level I – committed richtet sich an Betriebe, die (noch) keine Zertifizierungen oder andere Nachhaltigkeitsnachweise vorweisen, sich aber zu einer nachhaltigen Unternehmensführung bekennen und ihren Betrieb laufend in Richtung Nachhaltigkeit weiterentwickeln möchten.

Betriebe, die Swisstainable Level I – committed erlangen möchten, haben folgende Minimalanforderungen zu erfüllen:

  1. Erfüllung aller für den jeweiligen Betrieb geltenden gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Bewilligungen, Hygiene, Sicherheit, Gesamtarbeitsvertrag, usw.).

  2. Programmanmeldung über das Anmeldeformular.

  3. Bezeichnung einer für die Nachhaltigkeit beauftragten qualifizierten Person oder eines dafür verantwortlichen Teams.

  4. Unterzeichnung des Commitments zu einer nachhaltigen Entwicklung durch die:den Geschäftsführer:in und die für die Nachhaltigkeit beauftragte Person.

  5. Durchführung der Nachhaltigkeits-Analyse (Selbstdeklaration) mit Hilfe des Swisstainable-Nachhaltigkeitschecks.

  6. Beschreibung von mindestens 3 konkreten geplanten Massnahmen, die innerhalb der nächsten 24 Monate umgesetzt werden.

  7. Einreichung der erforderlichen Unterlagen (Commitment, Nachhaltigkeitscheck, Massnahmenplan) an die Swisstainable-Geschäftsstelle innerhalb eines Jahres nach der Anmeldung.

  8. Bezahlung der Teilnahmegebühr (siehe Gebührentabelle)

  9. Nach zwei Jahren: Einreichung des überprüften und erneuerten Massnahmenplans an die Swisstainable-Geschäftsstelle.

  10. Bereitschaft, die Nachhaltigkeit des Betriebes laufend zu verbessern und sie bei allen neuen Projekten im Auge zu behalten.

Betriebe können maximal über zwei Klassifikationsperioden hinweg (somit für maximal 8 Jahre) im Level I – committed verbleiben, anschliessend muss ein Wechsel auf ein höheres Level bei Swisstainable erfolgen.

  • Signet Swisstainable "engaged"

    Level II – engaged

    Auch Level II – engaged setzt das Bekenntnis zu einer nachhaltigen Unternehmensführung und einer fortlaufenden Weiterentwicklung voraus. Zudem müssen für dieses Level ein anerkannter Einzelnachweis oder zwei in Kombination anerkannte Nachhaltigkeitsnachweise respektive -zertifizierungen vorgewiesen werden.

Betriebe, die Swisstainable Level II – engaged erlangen möchten, müssen folgende Minimalanforderungen zu erfüllen:

  1. Erfüllung aller für den jeweiligen Betrieb geltenden gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Bewilligungen, Hygiene, Sicherheit, Gesamtarbeitsvertrag, usw.).

  2. Programmanmeldung über das Anmeldeformular.

  3. Bezeichnung einer für die Nachhaltigkeit beauftragten qualifizierten Person oder eines dafür verantwortlichen Teams.

  4. Unterzeichnung des Commitments zu einer nachhaltigen Entwicklung durch die:den Geschäftsführer:in und die für die Nachhaltigkeit beauftragte Person.

  5. Durchführung der Nachhaltigkeits-Analyse (Selbstdeklaration) mit Hilfe des Swisstainable-Nachhaltigkeitschecks.

  6. Beschreibung von mindestens 3 konkreten geplanten Massnahmen, die innerhalb der nächsten 24 Monate umgesetzt werden.

  7. Einreichung der offiziellen Dokumente (Urkunden, Zertifikate, Verträge, etc.) des anerkannten Nachweises. Dabei muss klar ersichtlich sein, um welche Nachweise es sich handelt und wie lange sie gültig sind. Nachweise müssen zum Zeitpunkt der Einreichung gültig sein.

  8. Einreichung der erforderlichen Unterlagen (Commitment, Nachhaltigkeitscheck, Massnahmenplan, anerkannte(r) Nachweis(e)) an die Swisstainable-Geschäftsstelle innerhalb eines Jahres nach der Anmeldung.

  9. Bezahlung der Teilnahmegebühr (siehe Gebührentabelle)

  10. Nach zwei Jahren: Einreichung des überprüften und erneuerten Massnahmenplans an die Swisstainable-Geschäftsstelle.

  11. Bei Ablauf der Gültigkeitsdauer des eingereichten Nachweises: Einreichung eines gültigen Zertifikats des Nachhaltigkeitsnachweises bei der Swisstainable-Geschäftsstelle.

  12. Bereitschaft, die Nachhaltigkeit des Betriebes laufend zu verbessern und sie bei allen neuen Projekten im Auge zu behalten.

  • Signet Swisstainable "leading"

    Level III – leading

    Level III – leading ist für Betriebe konzipiert, die bereits eine umfassende, anerkannte Nachhaltigkeitszertifizierung vorweisen. Berücksichtigt werden Zertifizierungen, die alle Dimensionen der Nachhaltigkeit abdecken und regelmässig extern überprüft werden.

Betriebe, die Swisstainable Level III – leading erlangen möchten, müssen folgende Minimalanforderungen zu erfüllen:

  1. Erfüllung aller für den jeweiligen Betrieb geltenden gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Bewilligungen, Hygiene, Sicherheit, Gesamtarbeitsvertrag, usw.).

  2. Programmanmeldung über das Anmeldeformular.

  3. Bezeichnung einer für die Nachhaltigkeit beauftragten qualifizierten Person oder eines dafür verantwortlichen Teams.

  4. Unterzeichnung des Commitments zu einer nachhaltigen Entwicklung durch die:den Geschäftsführer:in und die für die Nachhaltigkeit beauftragte Person.

  5. Fakultativ: Durchführung der Nachhaltigkeits-Analyse (Selbstdeklaration) mit Hilfe des Swisstainable-Nachhaltigkeitschecks sowie Ableitung der Massnahmen.

  6. Einreichung der offiziellen Dokumente (Urkunde, Zertifikate, Verträge, etc.) des anerkannten Nachweises. Dabei muss klar ersichtlich sein, um welche Nachweise es sich handelt und wie lange sie gültig sind. Nachweise müssen zum Zeitpunkt der Einreichung gültig sein.

  7. Einreichung der erforderlichen Unterlagen (Commitment, anerkannter Nachweis) an die Swisstainable-Geschäftsstelle innerhalb eines Jahres nach der Anmeldung.

  8. Bezahlung der Teilnahmegebühr (siehe Gebührentabelle)

  9. Bei Ablauf der Gültigkeitsdauer eines eingereichten Nachweises: Einreichung eines gültigen Zertifikats des Nachhaltigkeitsnachweises bei der Swisstainable-Geschäftsstelle.

  10. Bereitschaft, die Nachhaltigkeit des Betriebes laufend zu verbessern und sie bei allen neuen Projekten im Auge zu behalten.

Swisstainable-Partnerbetriebe profitieren von folgenden Leistungen innerhalb des Programms:

  • verified_user

    Nutzung der Marke Swisstainable

    Möglichkeit zur Nutzung der Marke Swisstainable mit Level-Zusatz (I – committed, II – engaged, III – leading) zur Positionierung des eigenen Betriebs.

  • campaign

    Vermarktung

    Wirkungsvolle Vermarktung von Swisstainable durch ST – Mitnahme-Effekte (Spillover) für teilnehmende Betriebe.

  • auto_stories

    Marketingaktionen

    Teilnahme beim Swisstainable-Programm als Voraussetzung für spezifische Marketingaktionen im Nachhaltigkeitsbereich (z.B. Sonderbeilagen, Kampagnen).

  • support

    Unterstützung durch die Swisstainable-Geschäftsstelle

    Unterstützung durch die Swisstainable-Geschäftsstelle (betreut durch den STV) beim Anmeldeprozess sowie bei Fragen zum Nachhaltigkeitsprogramm (Einreichung der Unterlagen, Levelwechsel, Nachhaltigkeitsnachweise etc.).

  • hub

    Swisstainable-Netzwerk

    Zugang zum Swisstainable-Netzwerk, Vermittlung von relevanten Kontakten und Know-how im Bereich Tourismus und Nachhaltigkeit durch die Swisstainable-Geschäftsstelle sowie Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb der Swisstainable-Community.

  • email

    Partner:innenkommunikation

    Präsenz innerhalb der Partner:innenkommunikation von Swisstainable (Newsletter, LinkedIn, etc.).

  • ondemand_video

    Webinare und Q&A Sessions

    Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an Webinaren und Q&A Sessions zum Thema Nachhaltigkeit.

  • savings

    Preisreduktionen

    Attraktive Preisreduktionen als Swisstainable-Partnerbetrieb z.B. für Events wie die Sustainable Tourism Days.

Swisstainable auf LinkedIn

  • group

    Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Swisstainable

    Auf LinkedIn erhalten Sie regelmässig Updates zum Nachhaltigkeitsprogramm des Schweizer Tourismus. Informieren Sie sich über Aktualitäten rund um die nachhaltige Tourismusentwicklung und nehmen Sie aktiv an der Swisstainable-Community teil.

    Zum LinkedIn-Profil

Stimmen zu Swisstainable

«
Nachhaltigkeit ist seit der Gründung des Zirkus Mugg in den Unternehmenswerten verankert. Swisstainable gibt uns die Möglichkeit dies sichtbar zu machen und unser Engagement weiter auszubauen.
»

Stephan Muggli, Zirkus Mugg, Co-Geschäftsleiter

«
Le thème central de notre exposition étant la transition énergétique, il est naturel de s’engager dans une démarche de développement durable du type de Swisstainable. Pour nous, c’est une condition sine qua non afin d’avoir une cohérence entre le message transmis et les activités d’accueil.
»

Jean-Pierre Chapuis, Electrobroc, Responsable d’Electrobroc

«
Siamo coinvolti nel programma Swisstainable perché crediamo nel rispetto dell’ambiente, delle persone e vogliamo efficentare la nostra struttura come location per eventi. Il nostro obiettivo è ridurre lo spreco energetico, la quantità di plastica il più possibile e migliorare la raccolta differenziata dei rifiuti.
»

Claudia Burgarella, Lugano Arte e Cultura, Responsabile settore eventi

«
Wir sind Teil von Swisstainable, weil es für uns als Bergausflug wichtig ist, die Schönheit und Vielfalt der Natur zu wahren. So reisen unsere Gäste beispielsweise mit 100% Wasserkraft aus dem Lauterbrunnental auf das Schilthorn, wo wir sie mit lokalen Produkten verwöhnen.
»

Samuel Bohren, Schilthornbahn AG, Sales Manager

«
Wir lieben Ferienhaus! Damit wir dies noch lange tun können, setzen wir uns für nachhaltiges Reisen ein und unterstützen Swisstainable. Wir wünschen uns für die Schweiz warme statt kalte Ferienwohnungsbetten und damit verbunden die Belebung von ländlichen Ortschaften – am besten das ganze Jahr über und nicht nur zu Spitzenzeiten.
»

Markus Meek, e-domizil AG, Geschäftsführer

«
En tant qu’acteur du tourisme d’affaires, Palexpo est très engagée en faveur du développement durable et participe à l’effort collectif de la profession. Le Centre international d’expositions et de congrès de Genève entame son programme de réduction de l’impact de ses activités sur l’environnement en 1993. C’est pourquoi, participer au programme Swisstainable nous parait essentiel aujourd’hui.
»

Gilles Marmy, Palexpo SA, COO

Übersicht Swisstainable Leistungsträger:innen

Die bereits in einem Level eingestuften Swisstainable Betriebe erhalten einen Eintrag auf der Seite von Schweiz Tourismus und profitieren so von noch mehr Sichtbarkeit.

Ausserdem sind im Swisstainable-Hub inspirierende Geschichten und Praxisbeispiele von Leistungsträger:innen aus dem Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable und Swisstainable Destination nachzulesen. Entdecken Sie, wie nachhaltiger Tourismus in der Swisstainable-Community gelebt und umgesetzt wird.

Lisa Arnet, Projekmanagerin Nachhaltigkeit

Ihre Ansprechperson

Lisa Arnet

Projektmanagerin Nachhaltigkeit

+ 41 31 307 47 48 [email protected]

Nachhaltigkeit

Swisstainable Destination –
als gesamte Tourismusdestination bei Swisstainable mitmachen

Seit April 2023 steht das Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable auch ganzen Destinationen offen. Mit einer Teilnahme positioniert sich eine Tourismusregion als verantwortungsbewusste Swisstainable Destination und trägt massgeblich zur nachhaltigen Entwicklung der Schweiz und des Schweizer Tourismus bei.

Mehr erfahren
Blick auf die Berner Altstadt mit Münster, Sonnenuntergang hinter den Dächern der Altstadt.

Newsletter

Erfahren, was im Bereich nachhaltiger Tourismus läuft? Jetzt für unseren Nachhaltigkeits-Newsletter anmelden!

optional
optional
optional
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Frühjahrssession 2024

Die erste Session in diesem Jahr wartet mit zahlreichen für den Tourismussektor relevanten Geschäften auf. Wir konzentrieren uns in dieser Sessionsvorschau auf die wichtigsten Vorlagen. Im Ständerat wird die Revision des CO₂-Gesetzes behandelt. Davon betroffen sind auch zahlreiche Glieder der touristischen Wertschöpfungskette. Sollten nach der zweiten Beratung im Ständerat noch Differenzen zum Nationalrat bestehen, kommt das Geschäft in dieser Session nochmals in die grosse Kammer.

mehr erfahren
Bunderspitz, Adelboden über dem Nebelmeer
Verband

STV-Neumitglieder ab Januar 2024

mehr erfahren
Statistiken

Neuer Rekord: Die Schweizer Hotellerie verzeichnete 2023 über 41 Millionen Logiernächte

2023 knackte die Hotellerie in der Schweiz die 40-Millionen-Marke deutlich: Sie verbuchte 41,8 Millionen Logiernächte und erreichte damit einen neuen Höchststand. Gegenüber 2022 nahm die Logiernächtezahl um 9,2% zu (+ 3,5 Millionen). Die inländische Nachfrage blieb mit 20,8 Millionen Logiernächten trotz eines leichten Rückgangs um 1,1% (–224 000) sehr hoch. Die Nachfrage der ausländischen Gäste erhöhte sich um 21,8% auf 20,9 Millionen Logiernächte (+3,7 Millionen) und näherte sich dem Rekordniveau von 2019. Dies geht aus den definitiven Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor. 

mehr erfahren
Blick auf die Dorfkirche und das Dorf Soglio
Nachhaltigkeit

UN Tourism sucht die besten Tourismusdörfer der Welt

mehr erfahren
Tourismuspolitik

Politische Leitthemen für das Jahr 2024

Mit dem neu gewählten Parlament weht ein frischer Wind durch das Bundeshaus. Diese Veränderungen bieten dem STV und seinen Partner:innen die Chance, verstärkte Unterstützung für tourismusrelevante Anliegen zu gewinnen. Für die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für den Tourismussektor ist die Unterstützung seitens der Politik und Verwaltung unabdingbar. Gleichzeitig stehen dem Bund aufgrund der angespannten Situation der Bundesfinanzen bedeutende Einsparungen bevor. Vor diesem Hintergrund werden uns in diesem Jahr verschiedene Themen beschäftigen, darunter:

mehr erfahren