Der STV ist gut erreichbar

Die Geschäftsstelle des STV befindet sich an zentraler Lage – 10 Minuten Fussmarsch vom Bahnhof Bern entfernt. Die Büroräume befinden sich im 4. Stock – bis zum Sitzungszimmer im 3. Stock steht ein rollstuhlgängiger Lift zur Verfügung.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof zu Fuss (ca. 10 Minuten)

  • Verlassen Sie den Perron über die «Welle von Bern» (Treppe am West-Ende).

  • Laufen Sie Richtung Stadtbachstrasse und biegen Sie dort links ein.

  • Folgen Sie der Stadtbachstrasse (entlang der Eisenbahnlinien) bis kurz vor der roten Eisenbahnbrücke.

  • Biegen Sie bei der Berner Fachhochschule BFH rechts ein und nehmen Sie die Treppe hinauf zum Ost-Eingang des Gebäudes.

Vom Bahnhof mit dem Bus

  • Verlassen Sie den Perron über die «Welle von Bern» (Treppe am West-Ende).

  • Gehen Sie ein paar Schritte die Strasse runter zur Bushaltestelle «Schanzenstrasse» (Strasse nicht überqueren).

  • Nehmen Sie den Bus Nr. 101 Richtung «Kappelenring, West».

  • Steigen Sie bei der Haltestelle «Inselplatz» aus und überqueren Sie auf der roten Brücke die Geleise.

  • Gehen Sie rechts am Restaurant Ambiente vorbei den Lindenrain hoch.

  • Nach der Linkskurve folgt der Finkenhubelweg – die Nummer 11 befindet sich rechts vor Ihnen.

Anreise mit Auto

Bitte beachten Sie: Es gibt keine Parkmöglichkeit vor dem Haus – die Parkplätze im Quartier (blaue Zone) sind beschränkt. Nächstgelegenes Parkhaus ist das Parking Stadtbach West; Einfahrt via Bühlstrasse.

  • Verlassen Sie die Autobahn A1 via Ausfahrt Bern-Neufeld.

  • Fahren Sie in Richtung «Bern» ein und biegen Sie rechts in die Neubrückstrasse.

  • Biegen Sie bei der ersten Gelegenheit rechts in die Bremgartenstrasse.

  • Biegen Sie beim Kreisverkehr links in die Länggassstrasse ein und folgen Sie der Länggassstrasse.

  • Biegen Sie bei der 2. Ampel rechts in die Bühlstrasse.

  • Biegen Sie nach dem Hotel Isola links ins Parking Stadtbach West.

  • Verlassen Sie das Parking zu Fuss via Niesenweg. Gehen Sie bis zur Rechtskurve – Sie haben Ihr Ziel erreicht: Finkenhubelweg Nr. 11.

  • Logo OK:GO

    Zugänglichkeitsinformationen des Sitzungszimmers

    In unserem Eintrag auf der ginto Plattform überprüfen Sie ganz einfach die Zugänglichkeit des STV-Sitzungszimmers entsprechend Ihren Bedürfnissen.

    Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Frühjahrssession 2024

Die erste Session in diesem Jahr wartet mit zahlreichen für den Tourismussektor relevanten Geschäften auf. Wir konzentrieren uns in dieser Sessionsvorschau auf die wichtigsten Vorlagen. Im Ständerat wird die Revision des CO₂-Gesetzes behandelt. Davon betroffen sind auch zahlreiche Glieder der touristischen Wertschöpfungskette. Sollten nach der zweiten Beratung im Ständerat noch Differenzen zum Nationalrat bestehen, kommt das Geschäft in dieser Session nochmals in die grosse Kammer.

mehr erfahren
Bunderspitz, Adelboden über dem Nebelmeer
Verband

STV-Neumitglieder ab Januar 2024

mehr erfahren
Statistiken

Neuer Rekord: Die Schweizer Hotellerie verzeichnete 2023 über 41 Millionen Logiernächte

2023 knackte die Hotellerie in der Schweiz die 40-Millionen-Marke deutlich: Sie verbuchte 41,8 Millionen Logiernächte und erreichte damit einen neuen Höchststand. Gegenüber 2022 nahm die Logiernächtezahl um 9,2% zu (+ 3,5 Millionen). Die inländische Nachfrage blieb mit 20,8 Millionen Logiernächten trotz eines leichten Rückgangs um 1,1% (–224 000) sehr hoch. Die Nachfrage der ausländischen Gäste erhöhte sich um 21,8% auf 20,9 Millionen Logiernächte (+3,7 Millionen) und näherte sich dem Rekordniveau von 2019. Dies geht aus den definitiven Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor. 

mehr erfahren
Blick auf die Dorfkirche und das Dorf Soglio
Nachhaltigkeit

UN Tourism sucht die besten Tourismusdörfer der Welt

mehr erfahren
Tourismuspolitik

Politische Leitthemen für das Jahr 2024

Mit dem neu gewählten Parlament weht ein frischer Wind durch das Bundeshaus. Diese Veränderungen bieten dem STV und seinen Partner:innen die Chance, verstärkte Unterstützung für tourismusrelevante Anliegen zu gewinnen. Für die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für den Tourismussektor ist die Unterstützung seitens der Politik und Verwaltung unabdingbar. Gleichzeitig stehen dem Bund aufgrund der angespannten Situation der Bundesfinanzen bedeutende Einsparungen bevor. Vor diesem Hintergrund werden uns in diesem Jahr verschiedene Themen beschäftigen, darunter:

mehr erfahren

Newsletter

Exklusive Neuigkeiten aus dem Tourismussektor? Unsere Newsletter abonnieren!

optional
optional
optional