Tourismus-Statistiken

Schweizer Tourismusstatistik

Diese Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS) präsentiert im Detail die Ergebnisse der Tourismusstatistik und vermittelt einen Überblick über den Tourismussektor.

Der erste Teil beschäftigt sich mit der Beherbergungsstatistik (HESTA und PASTA). Im zweiten Teil werden die Resultate der Erhebung zum Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung vorgestellt. Die jährlichen Indikatoren zum Satellitenkonto Tourismus im dritten Teil geben Aufschluss über die Referenzwerte, die zur Messung des wirtschaftlichen Einflusses des Tourismus in der Schweiz herangezogen werden. Der vierte Teil präsentiert eine Reihe von Wirtschaftsindikatoren, die es ermöglichen, die Informationen in einen grösseren Zusammenhang zu stellen.

www.bfs.admin.ch

Tourismus Monitor Schweiz

Die nationale Erhebung Tourismus Monitor Schweiz (TMS) ist die national repräsentative Gästebefragung von Schweiz Tourismus (ST) für den Schweizer Tourismus. Sie wurde erstmals im Sommer 2006 und Winter 2006/07 durchgeführt und wird im 3-Jahresrhythmus wiederholt.

Beim Tourismus Monitor Schweiz 2013 wurden in 180 repräsentativ ausgewählten Schweizer Destinationen 14’000 Übernachtungstouristen aus über 100 Herkunftsmärkten befragt. Die Erhebung deckt eine grosse Breite an Themen ab, inklusive genutzter Informationsquellen, Buchungsverhalten, Gästebedürfnisse, Destinationsimage, touristischer Stärken und Schwächen sowie Gästezufriedenheit.

www.stnet.ch

Satellitenkonto Tourismus

Das Ziel des Satellitenkontos Tourismus (TSA) ist es, aus ökonomischer Perspektive Antworten zu Stand und Entwicklung des Tourismus in der Schweiz zu geben.

Erhoben werden die drei Kerngrössen:

  1. Touristische Nachfrage (entspricht dem touristischen Gesamtkonsum)
  2. touristische Wertschöpfung
  3. touristische Beschäftigung

www.bfs.admin.ch

KOF Tourismusprognosen

Im Auftrag des SECO erstellt die KOF halbjährliche Prognosen für den Schweizer Tourismus. Die KOF Tourismusprognosen werden jeweils im Frühling und im Herbst veröffentlicht.

Zentrales Element der KOF Tourismusprognosen ist die Prognose der Hotellogiernächte für die Gesamtschweiz sowie die städtischen, alpinen und restlichen Gebiete. Zudem wird eine Prognose der Logiernächte der wichtigsten Herkunftsländer publiziert. Die Prognose wird für die kommenden zwei Tourismusjahre erstellt. Die monetäre Seite des Tourismus wird in der Prognose der touristischen Gesamtausgaben (gegliedert nach Ausgaben der Inländer und der Ausländer) und der Bruttowertschöpfung des Tourismussektors in der Schweiz berücksichtigt. Zusätzlich zu den quantitativen Prognosen wird in jeder Ausgabe der KOF Tourismusprognosen ein Spezialthema diskutiert.

www.kof.ethz.ch

Travel & Tourism Competitiveness Report

Das World Economic Forum (WEF) analysiert regelmässig die Wettbewerbsfähigkeit der Tourismus-Industrie von insgesamt 136 Ländern. Der Index misst Faktoren, welche eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus-Sektors ermöglichen, so unter anderem das Business-Umfeld, die Politik, die Infrastruktur und die natürlichen und kulturellen Ressourcen.

www.weforum.org