33 neue Gästebetreuerinnen und Gästebetreuer

Medienmitteilung

Der Schweizer Tourismus hat neue Fachkräfte in seinen Reihen. 33 Kandidatinnen und Kandidaten haben die Berufsprüfung zum:zur «Gästebetreuer:in im Tourismus» erfolgreich bestanden und sind neu im Besitz eines eidgenössischen Fachausweises. Das Niveau der Absolventinnen und Absolventen war mit drei Bestwerten über der Note 5,5. auch in diesem Jahr sehr hoch.

Die Erfolgsquote bei der Durchführung der Abschlussprüfung kann sich erneut sehen lassen: Alle 33 Kandidatinnen und Kandidaten, die im Dezember 2021 zur Prüfung angetreten waren, konnten den eidgenössisch anerkannten Fachausweis in Empfang nehmen. Die beste Abschlussprüfung hat in diesem Jahr Sandro Rimondini am BZI Interlaken abgeliefert. Rimondini, der während seiner Ausbildung zum Gästebetreuer als Angestellter beim Kanton Baselland tätig war und nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist, erreichte die hohe Note von 5,8. Den zweitbesten Wert mit 5,7 erreichte Romina Amacher (angestellt bei der Trauffer Erlebniswelt in Hofstetten bei Brienz), gefolgt von Sandra Schumacher (angestellt bei SWISS International Airlines) mit der Note 5,6. Romina Amacher hat die Prüfung ebenfalls am BZI Interlaken abgelegt, während Sandra Schumacher Absolventin am EBZ Solothurn-Grenchen ist. Die praxisnahe Prüfung wurde von 15 namhaften Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen touristischen Betrieben – von Hotellerie über Bergbahnen hin zu DMO – vorbereitet und beurteilt.

Profil der Gästebetreuer:innen
Die Berufsprüfung zum:zur «Gästebetreuer:in im Tourismus» wurde unter der Trägerschaft des Schweizer Tourismus-Verbands und der administrativen Leitung von examen.ch durchgeführt. Der Studiengang bildet seit 2017 Fachkräfte aus, die am Frontdesk im Tourismusbüro, bei der Bergbahn, im Hotel oder einem Reiseveranstalter arbeiten. Gästebetreuerinnen und Gästebetreuer übernehmen die Verantwortung für die Planung und Organisation von touristischen Angeboten und Dienstleistungen.
 

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Philipp Niederberger, Direktor STV, 031 307 47 55, philipp.niederberger@stv-fst.ch