Umwelt- und Nachhaltigkeitspreise

Immer mehr Stiftungen, Organisationen und Unternehmen zeichnen herausragende Aktivitäten und aussergewöhnliches Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz aus.

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Ausschreibungen von Umwelt- und Nachhaltigkeitspreisen.

KMU-Preis der ZKB für nachhaltige Unternehmen

Die ZKB verleiht jährlich den KMU-Preis an kleine und mittlere Schweizer Unternehmen, die herausragende nachhaltige Leistungen erbringen.

Der KMU-Preis für nachhaltige Unternehmen ist mit CHF 150'000.– dotiert.

MILESTONE – Sonderpreis Nachhaltigkeit

Der MILESTONE. Tourismuspreis Schweiz, ist die wichtigste Auszeichnung in der Branche und würdigt seit 2000 in vier Preiskategorien herausragende Leistungen und Projekte im Schweizer Tourismus. Der Sonderpreis Nachhaltigkeit (mit besonderer Gewichtung des Faktors Umwelt, nach Grundlage Definition WTO) bewertet folgende Kriterien:

  • Sinnvoller Umgang mit allen Ressourcen als Unternehmensstrategie
  • Ökologische und soziale Bedürfnisse sind erfüllt
  • Regionaltypisches Angebot
  • Ökonomischer Erfolg

Der Sonderpreis Nachhaltigkeit ist mit CHF 5000.– dotiert.

TO DO! – Wettbewerb für Sozialverantwortlichen Tourismus

Der TO DO Wettbewerb für Sozialverantwortlichen Tourismus wird vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. weltweit ausgeschrieben.

Bewerben können sich Unternehmen und öffentliche oder private Einrichtungen, die bei ihren touristischen Aktivitäten die Interessen und Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung berücksichtigen und durch Partizipation sicherstellen.

Der TO DO Award ist mit CHF 5000.– dotiert.

Umweltpreis «Trophée de femmes»

Die Umweltstiftung «Fondation Yves Rocher» sucht Frauen, die sich um die Natur und Pflanzenwelt verdient gemacht haben. Frauen, die durch ihr aussergewöhnliches Engagement für die Umwelt Bewegendes leisten. Frauen, die Projekte initiiert und Menschen für die Sache motiviert haben.

Der Umweltpreis «Trophée de femmes» ist mit EUR 5'000.– dotiert.

Umweltpreis der Schweiz

Der Umweltpreis der Schweiz zeichnet Projekte aus, die eine technologie-, verfahrens- oder produktorientierte Innovation im Umweltbereich darstellen. Daneben gibt es den Ecopreneur, den Anerkennungspreis für Unternehmer, die durch ihr nachhaltiges und langjähriges Engagement im Umweltschutz und in der Schonung natürlicher Ressourcen sichtbaren Erfolg am Markt haben.

Der Umweltpreis der Schweiz ist mit CHF 50'000.– dotiert.

Watt d’Or – Die Auszeichnung für Bestleistungen im Energiebereich
vom Bundesamt für Energie

Die Auszeichnung wird jährlich Anfang Januar anlässlich der Neujahrsveranstaltung des Bundesamts für Energie BFE verliehen. Ausgezeichnet werden jeweils die Besten des Vorjahres in den folgenden fünf Kategorien:

  1. Gesellschaft (Organisationen, Personen, Schulen, öffentliche Hand, Kooperationen)
  2. Energietechnologien, Geräte und Anlagen
  3. Erneuerbare Energien
  4. Energieeffiziente Mobilität (Fahrzeuge und Mobilitätsmanagementkonzepte)
  5. Gebäude und Raum

Faktor 5-Preis von sun21

Seit 2004 vergibt sun21 jährlich den Faktor-5 Preis. Seit 2010 besteht der Faktor-5 Preis aus zwei Kategorien, dem Jury-Preis und dem Publikums-Preis, die mit je 5000 Franken dotiert sind. Beide Preise sind Auszeichnungen für herausragende Beiträge zum nachhaltigen Ressourcenmanagement und zur Erreichung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft.

 

Schweizer Solarpreis

Zusammen mit dem damaligen Bundesrat und Energieminister Adolf Ogi wurde am 22. Mai 1990 der 1. Schweizer Solarpreis lanciert. Aufgerufen zur Anmeldung für den Solarpreis in verschiedenen Kategorien wurden ab 1989 Bauten, Solaranlagen, bestintegrierte Anlagen sowie Persönlichkeiten, Gemeinden, Kantone, Architekten, Ingenieure, Unternehmungen usw., die sich für die Solarenergie einsetzen. Seit 1990 bis Ende 2019 wurden über 3‘648 Dossiers vom Schweizer Solarpreisgericht geprüft und 429 davon mit dem Schweizer Solarpreis ausgezeichnet.