Fachgruppe Nachhaltiger Tourismus (NaTour)

Ziel

Das übergeordnete Ziel der Fachgruppe besteht darin, die Schweiz als nachhaltige Feriendestination zu positionieren und zu etablieren. Die Schweiz hat gute Voraussetzungen, eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltiger Tourismus einzunehmen. Damit die angestrebte nachhaltige Entwicklung der Tourismusbranche funktioniert, braucht es eine gute Zusammenarbeit und dies wiederum setzt eine gute Koordination unter den relevanten Akteuren voraus. Ziel der Fachgruppe ist es, diese Koordinationsaufgabe zu übernehmen, nach aussen zu kommunizieren und somit einen Multiplikator-Effekt zu erzeugen. Dabei steht der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der Nachhaltigkeitsverantwortlichen der Tourismusorganisationen und -verbände im Zentrum.

Vorgehen

Die Fachgruppe trifft sich ca. dreimal pro Jahr zu einem Austausch- und Vernetzungstreffen. Dabei tauschen sich die Nachhaltigkeitsverantwortlichen der Tourismusorganisationen und -verbände über die Nachhaltigkeitsaktionen und -projekte innerhalb der Organisationen bzw. Destinationen aus. Zusätzlich werden zu jeder Sitzung Experten oder Expertinnen aus einem bestimmten Fachbereich des nachhaltigen Tourismus eingeladen. Die Fachgruppe soll dabei in erster Linie als Multiplikator agieren: Die vorgestellten und diskutierten Projekte und Aktionen werden idealerweise in die Tourismusorganisationen und -verbände getragen und dort umgesetzt.

Auch ausserhalb der Fachgruppe wird diese Funktion wahrgenommen, indem vor allem der STV – aber zum Teil auch die einzelnen Organisationen und Verbände – die Projekte und Aktionen nach aussen kommunizieren. Ausserdem informiert der STV via Newsletter über die aktuellen Projekte.

Aktuelle Mitglieder

Tourismusorganisationen / Destinationen

Graubünden Ferien / Karin Furger
Zürich Tourismus / Daniela Schoeb
Interlaken Tourismus / Antonietta Grosjean
Union fribourgeoise du tourisme / Anne Schmidlin
Luzern Tourismus AG / Lea Isaak                
Office du Tourisme du Canton de Vaud / Nathalie Stumm

Verbände / andere Organisationen

hotelleriesuisse / Sonja Seiffert
GastroSuisse / Martin Abderhalden

Bisher behandelte Themen / Projekte
 

Thema/Projekt

Datum

Gastreferenten/Experten

Entwicklung und Vermarktung von nachhaltigen Angeboten in einer Destination

23.02.2016

Fabian Weber (HSLU)

Netzwerk nachhaltiger Tourismus

23.02.2016

Fränk Hofer, Peter Lehmann (Sanu)

Innovationsgenerator

14.06.2016

Reto Soler (Cipra, Solerworks.ch)

Nachhaltigkeit in den Schweizer Pärken

14.06.2016

Tina Müller (Netzwerk Schweizer Pärke)

ST Sommerkampagne «Zurück zur Natur»

14.06.2016

Michael Leibacher (Schweiz Tourismus)

«Coeur-vert», Nachhaltigkeit bei Waadt Tourismus und Chancen einer Dachmarke

18.10.2016

Nathalie Stumm (Office du Tourisme du canton de Vaud)

Slow Tourism and Authenticity: A Disruptive Innovation for Swiss Mountain Tourism?

18.10.2016

Xavier Leclaire (Universität Wageningen NL, Gründer Slow Holiday Homes)

Nachhaltigkeitskriterien für touristische Produkte
 

14.02.2017

Fragenkatalog von Fabian Weber (HSLU)

Cause We Care (myclimate)

14.02.2017

Basil Gantenbein, Carole Muggli (myclimate)

Summit Foundation

14.02.2017

Oliver Kressmann (Summit Foundation)

Parkpartner im Gastgewerbe

17.10.2017

Elisa Strecke (Netzwerk Schweizer Pärke)

Sanfte Mobilität in alpinen Regionen

05.06.2018

Reto Solèr (solerworks)

Mygreentrip

29.10.2018

Nicolas Gluzman (mygreentrip)

Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen

25.03.2019

Yvonne Pirchl-Zaugg (ZHAW)