Ihre Qualitätsbereitschaft ist entscheidend

Um das Qualitäts-Gütesiegel Stufe I zu erlangen, braucht es vor allem eins:

Der Betrieb und seine Mitarbeitenden müssen bereit sein, sich für Qualität einzusetzen und diese stets hochzuhalten.

 

Betriebliche Voraussetzungen

Für die Stufe I gelten folgende betriebliche Voraussetzungen:

  • Der Betrieb besteht seit mindestens einem halben Jahr.
     
  • Jeder Betrieb verfügt über eine für das Q-Gütesiegel zuständige Person. Diese Person weist einen im Rahmen des «Qualitäts-Programms des Schweizer Tourismus» angebotenen Quality-Coach-Kurs bzw. eine gleichwertige Ausbildung in Qualitätsmanagement vor. Es besteht auch die Möglichkeit, sich das entsprechende Wissen anhand der Factsheets im Q-Portal zu erarbeiten.
  • Anwendung und Einsatz der Arbeitsinstrumente.
     
  • Bereitschaft, die Qualität laufend zu verbessern und die Selbstkontrolle mit Hilfe der entsprechenden Instrumente jährlich vorzunehmen.
     
  • Einreichen der ausgefüllten Unterlagen an die Prüfstelle und Bezahlen der Prüfgebühr.
     
  • Bereitschaft, sich anlässlich einer möglichen Stichprobenkontrolle überprüfen zu lassen. Die Kosten für die Stichprobenkontrollen sind in der Prüfgebühr bereits enthalten.
     
  • Einreichen des überprüften und erneuerten Aktionsplans nach einem Jahr resp. zwei Jahren.

Die Anforderungen zur Umsetzung der Stufe I

Die Stufe I des Qualitäts-Programms besteht aus 3 Pflichtmodulen und 1 Wahlmodul. Zu diesen Modulen sind verschiedene Anforderungen definiert, welche für die Umsetzung der Stufe I erfüllt werden müssen.

 


QI - Die passende Q-Stufe für Ihren Betrieb?

Finden Sie mit unserem Einstufungstest heraus, welche der drei Q-Stufen am geeignetsten für Ihren Betrieb ist und welche Ausbildung wir Ihnen empfehlen.