Die Höhere Fachprüfung für Wellness-Profis

Der Markt im Gesundheits-, Wellness- und Freizeitbereich ist geprägt von erheblicher Dynamik und einem zunehmend intensiveren internationalen Wettbewerb. Verbunden mit einem grossen Investitionsbedarf und kleinen Margen resultieren hohe Anforderungen an das Management von Wellness- und Spaangeboten.

Der Vorbereitungskurs auf die Höhere Fachprüfung Manager/in Gesundheitstourismus und Bewegung behandelt diese Themen. Er richtet sich an Führungskräfte, die eine Wellness-, Sport-, Fitness-, Gymnastik- oder Freizeitanlage leiten und im Berufsalltag mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen konfrontiert sind. Die Teilnehmenden wollen zielgerichtet und praxisorientiert mehr über die Führung dieser Betriebe erfahren und Branchenkenntnisse erwerben.

Eine breit gefächerte Weiterbildung über 18 Monate

Diese Weiterbildung im Tourismus-, Gesundheit-, Freizeit-, Spa- und Wellnessbereich und ergänzt oder vertieft Ihre fachliche Erstausbildung mit Marketing- und Managementrelevanten Inhalten und Kompetenzen. Sämtliche betriebswirtschaftlichen Themen werden angesprochen, spezielles Gewicht wird auf die im Wellness- und Spabereich besonders wichtigen Sparten Personal, Organisation, Finanz- und Rechnungswesen sowie Sozialkompetenzen gelegt. Es werden aber auch branchenspezifische Themen wie Komplementärmedizin, Beauty, Better-Aging, Fitness, Treatments, Atemtherapie, Spa, Prävention, Entspannung, Ernährung, etc. und neu auch die betriebliche Gesundheitsförderung angesprochen. Dieses Diplom ist der höchste Abschluss ausserhalb von Universität und Fachhochschulen im Themenbereich Gesundheit, Wellness, Bewegung und Fitness.

Zulassungsbedingungen zur Prüfung

Wer die Prüfung ablegen will, muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Ausbildung und Berufserfahrung
    Eidgenössischer oder kantonaler Abschluss auf Tertiärstufe oder mindestens gleichwertiger Abschluss und drei Jahre Berufspraxis in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung, Fitness, Medizin, Gesundheit, Freizeit oder Tourismus
    oder
    Abschluss auf Sekundärstufe II und fünf Jahre Berufspraxis in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung, Fitness, Medizin, Gesundheit, Freizeit oder Tourismus
  • Führungserfahrung
    Zwei Jahre Führungserfahrung
  • Modulabschlüsse
    Erfolgreicher Abschluss der erforderlichen Module

Trägerschaft

Der Schweizer Tourismus-Verband bildet die Trägerschaft.


Downloads:

 

Kontakt

Kathrin Fortmann
Prüfungsleitung

Tel. 031 307 47 46
kathrin.fortmann@stv-fst.ch

Anbieter

Hochschule Luzern
> Vorbereitungskurs


 

Berufsprüfung

Termine/Infos folgen