Tatort Bundeshaus - Vorschau Frühlingssession 2018

In der ersten Session des Jahres stehen zahlreiche tourismusrelevante Geschäfte auf dem Programm. Der Ständerat wird sich mit der Finanzierung von Schweiz Tourismus beschäftigen. Genauer gesagt, wird er darüber beraten, ob der bisherige Rahmenkredit in einen Verpflichtungskredit umgewandelt werden soll. Ausserdem wird er, ganz im Sinne der Digitalisierung, über die Grundversorgung der Randgebiete beraten. Der Nationalrat nimmt sich endlich der Motion de Buman an, die eine nationale Lösung bezüglich Einzug der Kurtaxen von Sharing Economy-Plattformen wie Airbnb fordert. Weitere wichtige Themen, die den Nationalrat beschäftigen werden, sind das Roaming, die Kandidatur für die Winterolympiade 2026 in Sion, das Thema Hochpreisinsel Schweiz, die Organisation der Bahninfrastruktur sowie die Umnutzung nicht mehr benötigter landwirtschaftlicher Bauten zur Wohnnutzung. Beide Räte werden sich zudem mit der Velo-Initiative und den Beiträgen an internationale Sportanlässe beschäftigen.

Den vollständigen Tatort können Sie gerne als Mitglied einsehen. > Mitglied werden