STV für Verankerung des MWST-Sondersatzes

Der STV befürwortet die Verlängerung und die definitive Verankerung des MWST-Sondersatzes. Nach 20 Jahres Provisorium muss der Beherbergungssatz definitiv im Mehrwertsteuer-Gesetz verankert werden; dies schafft Planungssicherheit.

Der Sondersatz ist keinesfalls ein Privileg, sondern berücksichtigt den Exportcharakter der Branche: Rund 55% der Übernachtungen stammen von ausländischen Gästen. In Europa wenden 25 der 28 EU-Staaten einen Mehrwertsteuer-Sondersatz für die Beherbergung an.