Neue Mustermietverträge für Ferienwohnungen

Die neuen Muster-Mietverträge sind da! Die Verträge sowie die Zusatzdokumente wurden überarbeitet und mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergänzt. Die Dokumente sind auf der Internetseite sowie im Extranet verfügbar. Profitieren Sie von unseren überarbeiteten Muster-Mietverträgen in vier Sprachen.  

Wie jedes Jahr wurden die Verträge für die Ferienwohnungsvermietung von einem Rechtsanwalt überprüft. Bei beiden Verträgen sowie den Zusatzdokumenten gibt es leichte Anpassungen. Neu ist auch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Bestandteil unserer Muster-Mietverträge. Deshalb empfehlen wir, nur noch mit den aktuellen Dokumenten zu arbeiten.

Nach wie vor gibt es bei der Online-Version einige Punkte zu beachten:

  • Die Allgemeinen Vertragsbedingungen sind auf der Webseite als PDF-Datei zu hinterlegen und eine gut sichtbare Schaltfläche/Link ist anzubringen. Der Kunde muss die Vertragsbedingungen ausdrucken und downloaden können.
     
  • Die Schaltfläche für die Buchung sollte mit «kostenpflichtig buchen» beschriftet sein, auch für ausschliesslich schweizerische Webseiten.
     
  • Kann der Vertrag über das Internet abgeschlossen werden, stellt der Mieter das Angebot. Gemäss den Muster-Vertragsbedingungen ist der Mieter an sein Angebot während fünf Arbeitstagen gebunden. Das heisst, der Vermieter muss innert diesen 5 Arbeitstagen die Buchung akzeptieren und bestätigen, andernfalls wird der Mieter wieder frei.
     

> Zu den Verträgen (Rubrik «Vermieter und Eigentümer»).