Erfolgreiche Prüfung für neue Tourismusassistenten

Im Dezember 2013 traten rekordverdächtige 56 Kandidaten zur Berufsprüfung für Tourismusassistentinnen und -assistenten an den drei Standorten Bern, Sierre und Lausanne an. Ende Februar 2014 darf der STV als Trägerorganisation 47 von ihnen den eidgenössischen Fachausweis verleihen.

Die berufsbegleitende Ausbildung vermittelt die Grundlagen einer professionellen Gästebetreuung, eröffnet die Zusammenhänge in der Tourismusbranche und fördert die persönliche Entwicklung und die soziale Kompetenz.

Der beliebte Lehrgang wird in Deutsch an der Feusi in Bern, an der HES-so Valais in Deutsch und Französisch sowie an der Ecole Athéna in Lausanne in Französisch angeboten.
Die Weiterentwicklung des Lehrgangs sowie die Überarbeitung des Reglements aus dem Jahre 2003 ist praktisch abgeschlossen. Ab 2015 läuft die Prüfung unter dem Titel «Gästebetreuer/-in mit eidg. Fachausweis». Die überarbeitete Ausbildung legt das Schwergewicht auf fundierte Fachkenntnisse im Empfang und in der Betreuung von Gästen/Kunden. Die Absolventen werden intensiv in der Beratung von Gästen und dem Verkauf von touristischen Dienstleistungen geschult und erhalten Grundlagen für die Planung, Organisation, Begleitung und Qualitätssicherung von touristischen Leistungen und Events.

Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit unter www.swisstourfed.ch/bildung.