Stiftung Denk an mich sorgt für «Spielplätze für alle»

Kinder mit einer Behinderung wollen spielen wie alle Kinder. Damit sie sich auf öffentlichen Spielplätzen wohl fühlen und sich aktiv beteiligen können, müssen diese hindernisfrei sein und geeignete Spielgeräte bieten. Die Stiftung Denk an mich setzt sich deshalb dafür ein, dass in allen Regionen der Schweiz «Spielplätze für alle» entstehen.

Denk an mich konnte für das Spielplatz-Projekt kompetente Partner gewinnen: das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB), die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und die Schweizerische Fachstelle für behindertengerechtes Bauen.

Spielplatzplaner oder -eigentümer können bei der Stiftung ein Gesuch für finanzielle Unterstützung einreichen. Eine Kommission mit Fachexperten prüft die Gesuchseingaben und formuliert eine Empfehlung an die Stiftung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Basisanfoderungen für hindernisfreie Spielplätze. Zu diesen Basisanforderungen bietet Denk an mich bei Bedarf eine kostenlose Beratung an.

Weiterführende informationen