Stellungnahme Bundesgesetz über Zweitwohnungen

Der STV begrüsst grundsätzlich das vorliegende Zweitwohnungsgesetz und die dazu gehörende Verordnung. Die Frage der unbenutzten Zweitwohnungen in touristischen Destinationen ist eine wichtige. Wir begrüssen Massnahmen, welche die professionelle Bewirtschaftung von neurechtlichen Zweitwohnungen (Vermietungs- und Klassifikationspflicht, eingeschränkte Selbstnutzung, ortsübliche Vermietungspreise) gewährleisten sollen.

Wichtig erscheint uns, dass der Bedarf an solchen Wohnungen ausgewiesen und in kantonalen Richtplänen bezeichnet werden muss. Die Richtpläne ihrerseits sollten mit den regionalen touristischen Entwicklungsstrategien koordiniert werden, um eine ausgewogene funktionale und räumliche Entwicklung der Destinationen zu gewährleisten.

Download