STV-Bulletin: Alles Zweitwohnungen oder was?

Der Volksentscheid vom 11. März 2012 ist von grosser Tragweite für die nationale Tourismuswirtschaft. Der Schweizer Tourismus-Verband (STV) beteiligt sich deshalb an den Arbeiten zur Umsetzung der Initiative. Er koordiniert eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der IG Parahotellerie, der Konferenz der regionalen Tourismusdirektoren der Schweiz (RDK), GastroSuisse, hotelleriesuisse und Seilbahnen Schweiz. Eine bessere Bewirtschaftung kalter Betten ist dabei erstes Ziel.

Die Exponenten sind sich einig, dass
a) baurechtliche Fragen geklärt werden müssen,
b) definiert werden muss, was eine Zweitwohnung ist und
c) rasch über alternative Beherbergungsmodelle, Investitionshilfen an die Hotellerie und die Rolle der über 22’500 STV-klassierten Ferienwohnungen befunden werden muss.

> zum Bulletin