ZUSAMMENARBEIT MIT OSTEUROPA

Parole des Schweizer Tourismus-Verbandes STV für die Volksabstimmung vom 26. November 2006.
Der Schweizer Tourismus-Verband STV, die nationale tourismuspolitische Dachorganisation, stimmt dem Gesetz über die Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas zu.

Das Osthilfegesetz und die Kohäsionsmilliarde sichern die für den Tourismus wichtigen bilateralen Verträge ab und schaffen die Grundlage für weiteres Wirtschaftswachstum. Der STV unterstützt die Vorlage, weil auch der Tourismus vom starken Wirtschaftsmotor in den neuen EU-Mitgliedländern profitieren kann. Einerseits geht es ihm um das Image der Schweiz. Andererseits wird damit in wachstumsstarke Herkunftsländer investiert.