Der Jahresbericht 2020 ist online

Jahresbericht 2020 Artikelbild

Im frisch publizierten Online-Jahresbericht 2020 blickt der Schweizer Tourismus-Verband auf ein Jahr zurück, welches im Tourismussektor zum grössten Einbruch seit Jahrzehnten geführt hat. Dennoch lieferte es auch einige positive Aspekte. 

Angetrieben durch Rekordwerte bei Gästen und Logiernächten im Jahr 2019, startete der STV mit vollem Tatendrang ins Jahr 2020. Per 1. Januar 2020 trat die neue Strategie und mit ihr die revidierten Statuten in Kraft. Niemand konnte damals ahnen, dass das Jahr 2020 zum grössten Einbruch im Tourismussektor seit Jahrzehnten führen würde.

Der strategisch neu formierte Vorstand, welcher die grössten Tourismusorganisationen der Schweiz unter dem Dach des STV vereint, sowie die Geschäftsstelle in Bern, hatten entsprechend alle Hände voll zu tun, um die Interessen der mehr als 500 Mitglieder zu vertreten. Ebenso die neue Spitze des Vorstands: Am 27. März 2020 hat die Generalversammlung per E-Voting den St. Galler Mitte-Nationalrat Nicolo Paganini zum Präsidenten gewählt. Nicolo Paganini trat zu diesem Zeitpunkt die Nachfolge von Dominique de Buman an, der den STV von 2009 bis 2020 geführt hatte.

Lesen Sie mehr unter folgendem Link: 

>> Zum Jahresbericht 2020