Fokus Bundeshaus | Vorschau Sommersession 2021

An der Sommersession 2021 stehen einige tourismusrelevante Geschäfte auf dem Programm. Von besonderem Interesse sind die Anpassungen des Covid-19-Gesetzes, vor allem im Zusammenhang mit der Erwerbsausfallentschädigung. Einige Motionen haben die Mehrwertsteuer im Fokus. Die gleich lautenden Motionen «Mehrwertsteuer für ausländische Tour-Operators» werden in beiden Räten behandelt. Im Ständerat wird zudem die Motion «Einheitssatz für die Mehrwertsteuer» besprochen, welche bei einer Umsetzung negative Auswirkungen auf den Tourismus in der Schweiz hätte. Traktandiert sind zudem die Stabilisierung der AHV (AHV21) und eine Änderung des Zolltarifgesetz, die die unilaterale Aufhebung der Industriezölle vorsieht. Zudem wird mit einer Motion gefordert, dass Beiträge an die im öffentlichen Verkehr entstandenen und weiter entstehenden finanziellen Lücken des Jahrs 2021, auch für den touristischen Verkehr geleistet werden können. Eine Massnahme, welche gerade in der Krise, in der sich viele Betriebe des touristischen Verkehrs befinden, zu einer substanziellen Entlastung sorgt. 

Den vollständigen Fokus können Sie gerne als Mitglied einsehen. > Mitglied werden