Direkter Zugang zum Qualitäts-Gütesiegel Stufe III

Neu kann das QIII auch auf direktem Weg erreicht werden – ohne  vorherige andere Zertifizierung (ISO, EFQM, ibex fairstay u.a.). Diese Anpassung kommt vor allem Betrieben zugute, die sich ausschliesslich auf ein einziges Label konzentrieren und dienstleistungsspezifische Kriterien erfüllen möchten.

Nachdem der STV im Jahr 2017 mit dem Qualitäts-Programm 3.0 die Änderungen für die Stufen I und II lanciert hat, konnte nun auch der Inhalt des QIII den Bedürfnissen der Branche angepasst werden.

Betriebe mit QIII-Auszeichnung profitieren von Synergien in der Tourismusbranche – etwa in Form der Nutzung zusätzlicher Marketing- und Kommunikationskanäle. Sie setzten sich ausserdem stetig für die Verbesserung und Weiterentwicklung Ihres Qualitätsmanagementsystems und somit Ihrer Dienstleistungsqualität ein.

Bisher konnte der QIII-Antrag nur zusammen mit einer anderen Zertifizierung eingereicht werden. Neu können sich interessierte Betriebe direkt bei der Q-Prüfstelle anmelden und Ihr bereits ausgereiftes QMS durch akkreditierte Auditoren prüfen lassen. Als Leitlinie für das Audit dient der QIII-Kriterienkatalog, welcher eigens auf Dienstleistungsbetriebe zugeschnitten ist und den heutigen Ansprüchen der Tourismusbranche entspricht. Der Aufbau des Kriterienkatalogs orientiert sich an anerkannten QM-Modellen. Inhaltlich bedienen die zehn Bereiche alle relevanten Aspekte der Führung, Strategie, wirtschaftlichen Leistung, Mitarbeiterführung inkl. sozialer Verantwortung, nachhaltiges Engagement und kontinuierlicher Verbesserung. Die Erfüllung der Kriterien wird neu nur noch alle 3 Jahre – jeweils bei der QIII-Erneuerung – durch ein Audit geprüft. Somit ist das QIII auch preislich attraktiv. Der KVP-Aspekt wird durch die jährliche Einreichung eines Massnahmenplans gewährleistet.

Die Q-Prüfstelle sendet Interessenten gerne die Kriterien-Checkliste und bietet auch weitere Hilfestellung zur Erarbeitung eines Qualitätsmanagementsystems.
 

>> Alle Informationen