Online-Bewertungen: Tipps & Tricks

Miniaturbild

Online-Bewertungen lassen keinen Gastgeber kalt. Fakt ist, dass 97 Prozent aller Internetuser Bewertungen lesen und diesen gleich viel Vertrauen schenken, wie persönlichen Empfehlungen. Reagieren Sie also nicht nur auf Gästefeedbacks, sondern nutzen Sie sie in der digitalen Welt aktiv als Marketinginstrument.

Text: Alexander Zaugg CEO / Gründer re:spondelligent

Internetbewertungen sind seit Jahren ein Dauerbrenner. Immerhin feiert TripAdvisor bald seinen zwanzigsten Geburtstag. Die Rolle und der Umgang haben sich aber in der heutigen digitalen Welt grundlegend geändert. Gäste machen sich im Buchungsprozess, egal ob für Ausflüge, Hotels oder Restaurants, ein ganzheitliches Bild Ihrer Online-Reputation und teilen diese wiederum aktiv in ihren sozialen Netzwerken.

Deshalb haben heute Gastgeber nachweislich Vorteile, die sich aktiv um Ihre Gäste kümmern – auch online – und nicht «nur» auf Kritik reagieren. Sie möchten Ihre Gäste vor Ort auch mit dem besonderen «Wow» begeistern? Warum nicht online? Mit diesen Tipps sind Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus:

  • Online-Bewertungen werden gelesen, kurz bevor es zu einer Buchung kommt. Indem Sie auf Gästerückmeldungen antworten haben Sie selbst in der Hand, wie Ihr Betrieb wahrgenommen wird. Sie haben das letzte Wort – nutzen Sie es geschickt:
  • Antworten Sie auf positive und negative Bewertungen. Bei Kritik ist der Inhalt klar, aber streuen Sie bei Lob für Sie relevante Keywords ein. Google liest mit und favorisiert relevanten Inhalt über alles. Mehr Details dazu hier.
  • Jede Antwort muss individuell sein. Verwenden Sie keine Textkonserven, die Gäste merken es.
  • Melden Sie Reviews, die gegen die AGB der Bewertungsseiten verstossen, aber antworten Sie auf Fakereviews. Sie wissen, dass es fake ist, aber Ihre potentiellen Gäste nicht.
  • Antworten Sie innerhalb von 1 bis 3 Arbeitstagen. Die Online-Welt ist schnelllebig. 
  • Antworten Sie in der Sprache des Autoren, im Zweifelsfall auf Englisch.
  • Denken Sie daran, dass Bewertungen vor allem auf dem Handy gelesen werden. Passen Sie den Stil (u. a. genügend Zeilenabstände) und die Länge Ihres Textes an.

Ressourcen für Antworten auf Gästefeedbacks: Eine nachhaltige Investition

Jede gute Marketingmassnahme braucht Ressourcen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch hier die nötige Zeit einplanen. Nichts zu tun ist kein guter Ratgeber und die Investition in Ihre eigene Online-Reputation lohnt sich nachhaltig. Vertrauen Sie den Profis: Das Schweizer Unternehmen re:spondelligent bietet nicht nur eine clevere Software an, mit der Sie keine Bewertung verpassen und Gästefeedbacks analysieren können, sondern unterstützt Sie auch mit einem sechssprachigen Autorenpool.

Mit einem ausgeklügelten System behalten Sie die Kontrolle und erhalten Ihren persönlichen Assistenten für ein professionelles Bewertungsmanagement. Und das Beste daran: Sie können ab sofort mit re:spondelligent auch gleich den Nachweis für ein Modul im Rahmen der Erarbeitung der Qualitäts-Gütesiegel Stufen I und II vom STV erbringen.